Seite wählen

Facebook-Werbeanzeigen für Pflege-Unternehmen – Chris Dippold exklusiv im Interview

Sie spielen mit dem Gedanken, bald über Facebook-Werbeanzeigen neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu finden? Lesen Sie zuvor dieses Interview, damit Ihnen teure Fehler erspart bleiben und die Kampagnen die Ergebnisse erzielen, die Sie sich wünschen.

Eignen sich Facebook-Werbeanzeigen wirklich für jedes Pflege-Unternehmen?

Jedes Unternehmen, das auf sich aufmerksam machen möchte, kann mit Facebook-Werbeanzeigen mehr Sichtbarkeit aufbauen. Besonders für Pflege-Unternehmen, die oftmals damit zu kämpfen haben, geeignetes Personal zu finden, eignen sich Facebook-Werbeanzeigen besonders. Der Vorteil hier ist, dass wir auf Facebook eher Unternehmen entdecken, anstatt aktiv danach zu suchen. So können wir auch Personen erreichen, die vielleicht nicht glücklich mit ihrem Job sind und schon lange mit dem Gedanken spielen, einen neuen Job zu suchen oder auch Menschen, die gerade erst umgezogen sind.

Was kann mit Facebook-Werbung erreicht werden?

Im Grunde sollte man sich als Unternehmen natürlich die Frage stellen, was man überhaupt erreichen sollte. Das geht von der klassischen Lead Generierung für das Thema Mitarbeiter-Recruiting, Aufmerksamkeit generieren mit Branding-Kampagnen, um möglichst viele Menschen zu erreichen bis hin zur Neukunden-Generierung.

Woher weiß ich, welches Ziel ich mit einer Kampagne am besten verfolgen sollte?

Das kommt natürlich auch auf das Ziel des Unternehmens an. Möchte man Mitarbeiter gewinnen, eignen sich Lead- oder Link-Klick-Kampagnen. Möchte man Aufmerksamkeit und Bekanntheit generieren, dann sind Ziele wie Reichweite oder Interaktion hilfreich. Das Ziel Conversions eignet sich besonders für Online Shops, die Bestellungen generieren möchten. Kampagnen wie Fans generieren empfehle ich grundsätzlich nicht, da diese keine wirtschaftliche Kennzahl ist.

Wie sieht es mit dem Budget aus: Wie viel sollte ich einplanen?

Ich empfehle für den Einstieg mindestens 10 Euro am Tag, wenn man noch keine Erfahrungen mit Facebook Werbeanzeigen gemacht hat und erste Ergebnisse generieren möchte. Je höher das Budget, desto höher die Reichweite und dementsprechend natürlich das Ergebnis.

Was passiert, wenn ich weniger Budget einsetze oder zu Verfügung habe?

Theoretisch können Werbeanzeigen ab 1 Euro bzw. 5 Euro am Tag schon geschalten werden. Jedoch erreicht man damit kaum seine Ziele. Wenn das Budget gering ist, sollte man sich überlegen, lieber die Kampagne kürzer und mit einem höheren Tagesbudget laufen zu lassen, als zu lange und zu wenig Budget.

Gibt es Möglichkeiten, mit wenig Budget Ergebnisse zu erzielen oder sollte man in dem Fall auf Werbeanzeigen verzichten?

Es ist durchaus möglich, auch mit wenig Budget erste Ergebnisse zu erreichen. Jedoch sollte man auch den Aufwand und die Zeit einkalkulieren, die man für die Kampagnen-Erstellung investiert und daher ist es wirtschaftlich gesehen oftmals nicht lohnenswert, wenn das Tagesbudget zu niedrig ist, da man damit einfach keine großen Erfolge generieren kann.

Hat es einen Einfluss auf das Budget, wenn Pflegekräfte in ganz Deutschland oder nur im nahen Umkreis angesprochen werden sollen?

Wir bezahlen bei Facebook-Werbeanzeigen immer den Preis für 1.000 erreichte Einblendungen. Im Grunde genommen spielt es hier keine Rolle, ob wir regional oder deutschlandweit Kampagnen schalten. Jedoch macht es keinen Sinn, deutschlandweit Kampagnen zu schalten, wenn Pflegekräfte für ein regionales Unternehmen gesucht werden. Die Wahrscheinlichkeit, das jemand von Berlin nach München zieht, halte ich für ziemlich gering und das Budget ist regional einfach besser aufgehoben.

Haben Feiertage oder Ferien einen Einfluss auf die Kosten?

Die Kosten um 1.000 erreichte Personen zu erreichen, richten sich immer nach der Nutzung der Facebook-Nutzer und der Mitbewerber, die Werbung schalten. Ein klassisches Beispiel ist Dezember, wenn das Weihnachtsgeschäft begonnen hat und zahlreiche Unternehmen Werbung schalten. Hier wird die Anzeigen-Ausspielungen in der Regel deutlich teurer als gegenüber anderen Monaten. Wichtig ist hier allerdings mehr das Ziel und ob man dieses mit dem eingesetzten Budget erreicht, anstatt nur die Kosten zu betrachten. An Weihnachten sind die Menschen z.B. auch mehr in Kauflaune und somit können sich erhöhte Kosten natürlich auch lohnen.

Kann das Budget jederzeit reduziert oder aufgestockt werden oder ist es besser, wenn es kontinuierlich läuft?

Das Budget kann jederzeit angepasst werden – es empfiehlt sich aber Budget-Veränderungen nur maximal alle 3 Tage um die 20% anzupassen und nicht zum Beispiel von 10 Euro auf 200 Euro pro Tag hoch zu skalieren, wenn man den Facebook-Algorithmus nicht zu sehr beeinflussen möchte. Änderungen an Kampagnen sollte man daher nicht ständig machen und im besten Fall kontinuierlich laufen lassen.

Was denkst du: Bringen Testläufe mit 5-10 Euro pro Tag etwas?

Wenn man zum Beispiel verschiedene Anzeigenmotive oder Texte ausprobieren möchte, lassen sich Tests mit 10 Euro am Tag auf jeden Fall nutzen. Wichtig hierbei ist allerdings, dass man diese mindestens 3-4 Tage laufen lässt und mindestens 6.000 – 8.000 Einblendungen generieren sollte, um eine Signifikanz zu erkennen und erste Erkenntnisse daraus zu nehmen.

Über Chris Dippold

Seit 2012 beschäftigt sich Chris Dippold mit Facebook-Marketing und Performance Ads für Unternehmen. Er hilft Unternehmen dabei Ihre Ziele zu erreichen, mehr Bekanntheit aufzubauen und neue Mitarbeiter zu finden. Im jo-mar-Team unterstützt er tatkräftig bei der Erstellung und Betreuung der Kampagnen. Erfahren Sie hier mehr über Chris Dippold: http://chris-dippold.de/

Kontakt

Möchten Sie schnell neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen gewinnen? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten und ein Angebot erstellen.



Addresse

jo-mar
Alberichstr. 45

12683 Berlin

Telefon

00 49 30 21 75 12 57
00 49 172 56 00 596

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie exklusive Tipps zur Verbesserung Ihres Pflegemarketings.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie exklusive Tipps zur Verbesserung Ihres Pflegemarketings.

[contact-form-7 id="119" title="Terminanfrage"]

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!