Seite wählen

Pflegekräfte gewinnen: 10 Tipps für neue Mitarbeiter | jo-mar.de

Pflegekräfte gewinnen: 10 noch unbekannte Tipps für viele Bewerbungen

Wie Sie schon öfter von uns gelesen haben, und sicherlich auch schon in Ihrem Pflegeunternehmen feststellen konnten, wird das Recruiting von Pflegekräften immer schwieriger. Das liegt zum einen daran, dass es generell zu wenig Pflegekräfte auf dem Markt gibt und zum anderen daran, dass sich viele Pflegekräfte für eine andere Branche entscheiden. Wir möchten Ihnen heute 10 Tipps zur Mitarbeitergewinnung in der Pflege mitgeben, die Sie so in dieser Form höchstwahrscheinlich noch nie gehört haben. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass diese Strategien nicht wirken, sondern im Gegenteil: Nutzen Sie einen oder mehrere, können Sie sich einen Vorsprung gegenüber anderen Pflegeeinrichtungen erarbeiten und Ihre Chancen auf eine Flut an Bewerbungen erhöhen. Natürlich stehen wir Ihnen auch persönlich zur Seite, um Ihnen das Pflegemarketing abzunehmen.

1. Kommunizieren Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale

Das Alleinstellungsmerkmal (auch USP) genannt ist einer der zentralsten Punkte für Ihre Stellenanzeigen. Es ist das, was Sie inhaltlich von anderen Pflegeeinrichtungen unterscheidet. Was steckt genau dahinter?

Sie kommunizieren in Ihrem Stellenangebot, was Sie Ihren Pflegekräften bieten, was andere Unternehmen nicht oder in der Form anbieten. Wenn Sie diese bis jetzt noch nicht definiert haben, empfehlen wir eine anonyme Mitarbeiterumfrage. In dieser erfragen Sie, warum Ihre Pflegekräfte gerne bei Ihnen arbeiten. Zur Inspiration geben wir Ihnen Beispiele:

  • Eingespieltes, harmonisches Team

  • Übertarifliche Bezahlung

  • Dienstplanwünsche werden realisiert

  • Spezielle „Mama-Dienste“ für Pflegekräfte mit kleinen Kindern

  • Rotationsprogramm mit mehreren Stationen oder Einrichtungen

2. Alleinstellungsmerkmale kreieren

Sie haben eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt und kein einheitliches Ergebnis erhalten oder Sie möchten noch mehr Anreize für zukünftige Mitarbeiter schaffen? Dann können Sie neue Leistungen anbieten. Auch hierfür möchten wir Ihnen Ideen an die Hand geben:

  • Umzugshilfe für auswärtige Pflegekräfte

  • Mitgliedschaften in Fitnessstudios

  • Kostenfreie Maßnahmen in Verbindung mit BGM

  • Kooperationsgutscheine mit anderen Unternehmen

  • Monatliche steuerfreie Zuwendungen

  • Übernahme der Fahrkarte für den ÖPNV

  • Prämien für das kurzfristige Einspringen

3. Individuelle Formulierungen

Nachdem Sie sich nun inhaltlich von anderen Krankenhäusern, Pflegediensten oder Pflegeeinrichtungen abheben, gilt es sich nun von den Formulierungen abzuheben.

Aussagen wie „attraktives Gehalt“, „abwechslungsreiche Tätigkeiten“ oder „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ finden Sie in nahezu jeder Stellenanzeige. Das Problem hierbei ist, dass Ihre Inhalte dadurch eher überlesen und nicht wahrgenommen werden. Werden Sie kreativ und verwenden Sie individuellere Formulierungen.

Extra-Tipp: Es spricht nichts dagegen, Ihren Dialekt einzubringen. Möchten Sie vorwiegend Pflegekräfte aus Ihrer Region gewinnen, können Sie die gesamte Stellenanzeige in Ihrer Mundart schreiben. Möchten Sie auch Pflegekräfte aus anderen Bundesländern ansprechen, empfehlen wir Ihnen, den Dialekt dezenter einzusetzen.

4. Erwecken Sie Emotionen

Gekoppelt an die individuellen Formulierungen, können wir Ihnen nur dazu raten, auf Emotionalität und Authentizität zu setzen. Besonders einfach lässt sich diese Strategie in Videos einsetzen. Dort können Sie die leuchtenden Augen Ihrer Mitarbeiter zeigen, die begeistert davon erzählen, wieso sie so gerne in Ihrem Pflegeunternehmen arbeiten. Doch auch in schriftlichen Stellenanzeigen können Sie Emotionen erwecken. Beispielsweise durch die Dialekt-Strategie aus dem vorherigen Tipp oder auch mit einer Prise Humor.

5. Spezifität gewinnt

Ein weiteres Prinzip für die Mitarbeitergewinnung in der Pflege ist es, Ihre Stellenanzeige so spezifisch wie möglich zu formulieren. Beispielsweise können Sie konkret auf das Gehalt eingehen und das Mindestbruttogehalt einer Vollzeitkraft nennen oder angeben, wie hoch Ihre Schichtzulagen sind. Es hat sich auch gezeigt, dass konkrete Angaben zu Urlaubstagen positiv von potentiellen Bewerbern angenommen werden. Sie achten sehr darauf, dass Ihre Mitarbeiter eine Work-Life-Balance haben und die Arbeit bei Ihnen mit dem Familienleben im Einklang ist? Beschreiben Sie wie Sie das erreichen detailliert in Ihrem Stellenangebot.

6. Bewerben Sie sich als TOP-Arbeitgeber

Diese Strategie fasst alle Strategien im Kern zusammen. Der Pflegenotstand ist so ausgeprägt, dass sich bereits jetzt schon eine Pflegekraft den Arbeitgeber aussuchen kann, der die besten Konditionen bietet. Viele der Pflegeunternehmen, die wir persönlich betreuen, konnten mit dieser neuen Denkweise bereits neue Pflegekräfte einstellen. Sie gehen nicht mehr davon aus, dass sich potentielle Mitarbeiter einfach nur aufgrund der Stellenanzeige bewerben werden. Stattdessen bemühen sie sich, als TOP-Arbeitgeber aufzutreten und gewinnen dadurch qualifizierte Fachkräfte. Schildern auch Sie genau, welche Vorteile eine Pflegefachkraft hat, bei Ihnen zu arbeiten.

7. Der perfekte Veröffentlichungsort

Wo veröffentlichen Sie Ihre Stellenanzeigen, wenn Sie Pflegekräfte finden möchten? Vielleicht auf großen Plattformen oder in der Tageszeitung? Die meisten Pflegekräfte, vor allem jüngere, lesen kaum mehr Zeitung. Und auch bei den großen Plattformen gibt es ein Problem: Sie sind so überfüllt, dass kaum eine Chance besteht, dass Ihr Stellenangebot wirklich wahrgenommen wird.

Es gibt glücklicherweise eine Alternative, die Ihr Stellenangebot in die Sichtbarkeit befördert: Social Media. Pflegekräfte sind täglich (mehrmals) in den sozialen Medien aktiv. Das bedeutet, dass Ihre Suche nach Fachkräften dort von vielen Menschen wahrgenommen wird – und damit auch Bewerbungen zu Ihnen kommen werden.

8. Einfache Kontaktaufnahme

Eine klassische Bewerbung bedeutet einen hohen Zeitaufwand. Potentielle neue Mitarbeiter müssen einen Lebenslauf sowie ein langes Anschreiben schreiben. Diese Hürde ist für manche Pflegekräfte so hoch, dass sie lieber weiter in ihrem aktuellen Unternehmen arbeiten – obwohl sie genau wissen, dass Ihr Unternehmen besser für sie geeignet wäre. Machen Sie es Ihren Bewerbern deshalb so einfach wie möglich. Beispielsweise nur mit einer kurzen E-Mail mit einem Beweggrund, wieso sie sich bei Ihnen bewirbt oder mit einem einfachen Kontaktformular. Die nötigen Unterlagen wie Zeugnisse oder Examensurkunde können die Bewerber zum Vorstellungsgespräch mitbringen, sodass Sie diese Unterlagen bekommen. Durch diese niedrige Hürde kann sich Ihre Bewerberrate sofort erhöhen.

9. Mitarbeiter gewinnen Mitarbeiter

Vereinzelt setzen Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste diese Strategie schon ein: Sie gewinnen neue Pflegekräfte, indem bestehende Mitarbeiter bekannte andere Pflegekräfte begeistert von ihrem Unternehmen erzählen. Um den Anreiz zu erhöhen, gibt es für die empfehlende Fachkraft eine Prämie oder ein anderes Dankeschön.

10. Videomarketing

In den letzten Jahren haben wir festgestellt, dass sich Videomarketing besonders gut für Stellenangebote in der Pflege eignet. In wenigen Worten zusammengefasst: Es handelt sich bei dieser Strategie um die Videoaufnahme Ihres Unternehmens und einiger Mitarbeiter. Aus diesen Videos werden im Anschluss Werbeanzeigen und diese in den sozialen Medien verbreitet. Pflegeunternehmen, denen wir diese Schritte abnehmen, gewinnen mit dieser Strategie etwa 10 Bewerbungen pro Tag.

Videomarketing ist noch wenig bekannt. Möchten Sie mehr darüber erfahren, lesen Sie unseren ausführlichen Blogartikel über Videomarketing in der Pflege https://jo-mar.de/videomarketing-in-der-pflege oder nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Till Hua und Boris Klinge

Kontakt

Möchten Sie schnell neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen gewinnen? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten und ein Angebot erstellen.



Addresse

jo-mar
Alberichstr. 45

12683 Berlin

Telefon

00 49 30 21 75 12 57
00 49 172 56 00 596

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie exklusive Tipps zur Verbesserung Ihres Pflegemarketings.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie exklusive Tipps zur Verbesserung Ihres Pflegemarketings.

[contact-form-7 id="119" title="Terminanfrage"]

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!